Die Ferienvermietung klemmt – Alternative Studentenwohnung?

Geschrieben von:

Vermieter von Wohnungen und Häusern, die nicht in beliebten und daher gut frequentierten Ferienregionen gelegen sind, benötigen ein intensives Marketing zur Erzielung einer anständigen Vermietungsquote. Schließlich geht es neben der Gewinnung von Feriengästen für das eigene Domizil vor allem darum, eine Begeisterung für den Standort selbst zu erzeugen. Sollte sich dies jedoch als dauerhaft schwierig erweisen, dann kann unter Abwägung des regionalen Potentials auch mal über Belegungsalternativen nachgedacht werden. Ich hatte bereits in früheren Artikeln auf verschiedene Möglichkeiten ...

weiterlesen →
0

Überblick: Einrichtung & Ausstattung der Ferienimmobilie

Geschrieben von:

Bei weit über 100 Blogartikeln auf Erfolg mit Ferienwohnungen liegt es in der Natur der Sache, dass die Übersichtlichkeit zu einzelnen Themenblöcken etwas leidet. Gerade der Bereich rund um die Einrichtung eines Ferienobjektes ist doch sehr facettenreich. Daher will ich heute die bisher erschienenen Artikel, welche sich im weitesten Sinne um die Einrichtung & Ausstattung einer Ferienimmobilie drehen, gern im Überblick zusammenfassen und ein wenig kommentieren.

weiterlesen →
2

Im Interview: Christopher Bauer, monteurzimmer.de

Geschrieben von:

Für den Großteil der Vermieter einer Ferienimmobilie ist es eine Herausforderung, auch in der Nebensaison eine akzeptable Belegungsquote zu erzielen. Vor allem an lediglich hauptsaisonal attraktiven Standorten können clevere Lösungsansätze hilfreich sein.

Eine Möglichkeit wäre z.B., das Ferienobjekt zeitlich begrenzt an Monteure, Zeitarbeiter oder Berufsreisende zu vermieten. Das Portal monteurzimmer.de hat sich dieser Aufgabe gewidmet. Mit dem Gründer Christopher Bauer habe ich folgendes Interview geführt.

1. Herr Bauer, wozu ...

weiterlesen →
0

Im Interview: Oliver Lehne, erfolgreicher-vermieten.de

Geschrieben von:

So manch ein frischgebackener Vermieter einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses fragt sich nach dem Abschluss der Erwerbs- und Einrichtungsphase seines Objektes: „Und wie soll ich das Domizil nun erfolgreich vermieten?“ Und er/sie hat Recht. Die eigentliche Arbeit beginnt genau jetzt.

Für die Vermarktungsphase ist es klug, sich einen Maßnahmeplan zu erstellen, in dem alle erforderlichen Tätigkeiten in sinnvoller Art und Weise sowie in der in der richtigen Reihenfolge aufgeführt sind. Dafür ist erfahrene Unterstützung zumeist willkommen, auch was ...

weiterlesen →
0