Buchtipp – Masterkurs Immobilieninvestments, Alexander Goldwein

Geschrieben von:

Die stetige Aufwärtsentwicklung der Immobilienpreise in den vergangenen Jahren nicht nur in Deutschland bringt es mit sich, dass auch viele Privatpersonen diese Anlagemöglichkeit für sich entdecken. In der letzten Zeit immer häufiger auch jene, die mit Immobilien bislang nicht vertraut waren. Dementsprechend sind nicht nur die zahlreichen Internetplattformen für Onlinekredite im Vergleich gut frequentiert, sondern es mehren sich auch diesbezügliche Anfragen über unsere Webseite. Klar, wenn man sich ...

weiterlesen →
0

Crowdinvesting in Ferienimmobilien – Was genau ist das?

Geschrieben von:

Immobilien im Allgemeinen und Ferienimmobilien im Besonderen sind eine kostspielige Angelegenheit. Es bedarf im Regelfall schon einer gut gefüllten Brieftasche bzw. eines guten Scorings bei den Banken, um in diesem Anlagebereich Fuß fassen zu können. Anleger mit geringerem Investitionsbudget haben es ungleich schwerer. Es verwundert daher kaum, daß Ideen für Immobilieninvestitionen mit kleineren Anlagesummen früher oder später auf den Plan treten. Crowdinvesting ist so eine Möglichkeit, die in der letzten Zeit immer mehr Beachtung findet. Gibt es jetzt ...

weiterlesen →
2

Häufige Fehler bei der Finanzierung von Ferienimmobilien

Geschrieben von:

Immer wieder begegnen uns auf Seminaren und in den Coachings Problemstellungen, die aus nicht gut durchdachten Handlungen zum Zeitpunkt der Finanzierung und des Kaufes der Ferienimmobilie erwachsen sind. Dem einen oder anderen Eigentümer wäre ein unangenehmes Erwachen erspart geblieben, wenn man seine Aufmerksamkeit rechtzeitig dorthin gelenkt hätte. Auch wir haben etliche Mißgeschicke hinter uns und möchten in diesem Artikel Hinweise geben, über welche Fettnäpfchen man besser hinwegschreitet.

weiterlesen →
0

Besonderheiten bei der Finanzierung von Ferienwohnungen

Geschrieben von:

Der Erwerb einer Ferienimmobilie und die damit zumeist verbundene Finanzierung weist im Vergleich zum Eigenheim einige Besonderheiten auf. Das beginnt schon beim Kaufmotiv des Erwerbers und den daraus resultierenden Anforderungen und Nutzungsabsichten. Eigennutzer, Ruheständler, Altersvorsorger, Kapitalanleger, Steuersparer, Sachwertinvestoren und Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäusern bringen die verschiedensten wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Voraussetzungen in ihre Finanzierungsvorstellungen ein.

Klaus-Bernd Land, Finanzierungsexperte und Inhaber des Regionalbüros Neuenhagen vom Berliner Baufinanzierer Hypofact, erklärt in unserem Gastbeitrag, was ...

weiterlesen →
1

Die Bewertung von Ferien-Immobilien – Teil 4

Geschrieben von:

Eignet sich mein Kaufobjekt für die Ferienvermietung?

Bevor Sie sich ernsthaft über einen akzeptablen Kaufpreis für eine ins Auge gefasste Ferienimmobilie Gedanken machen, sollten Sie sich in aller Ruhe mit dem Gästepotential befassen, welches später für eine Vermietung in Frage käme. Wollen Sie möglichst viele verschiedene Gästegruppen ansprechen oder sich auf eine oder mehrere Nischen fokussieren? Wie schon in früheren Artikeln erläutert, bietet die Besetzung einer Nische den großen Vorteil, mehr Individualität bieten und sich im Wettbewerb ...

weiterlesen →
0

Die Bewertung von Ferien-Immobilien – Teil 3

Geschrieben von:

Gehen Sie Ihren Investitionsmotiven auf den Grund!

Es liegt manchmal in der Natur der Sache, dass die Motive für den Kauf bzw. Verkauf einer Ferienimmobilie bei den beteiligten Vertragsparteien recht unterschiedlich sind. Hat jemand über die Jahre sein Ferienobjekt erfolgreich vermietet und das Darlehen abbezahlt, so möchte er beim Verkauf auch gern einen ordentlichen steuerfreien Erlös einstreichen. Die Argumentation des Verkäufers wird sich in diesem Fall vor allem an den jährlich erzielten Mieterlösen orientieren, was dem weiterlesen →

0

Die Bewertung von Ferien-Immobilien – Teil 2

Geschrieben von:

Emotionalität vor einer Wertermittlung? – Ja, unbedingt!

Von der landläufigen Meinung, niemals eine Immobilie aus emotionalen Gründen zu kaufen, halte ich im Bereich der Ferienimmobilien nicht sonderlich viel. Als Spezialimmobilie mit besonderem Nutzungszweck ist es geradezu notwendig, die Ferienwohnung oder das Ferienhaus auf eine emotionale Passung intensiv zu prüfen. Sonst erfüllt sie den angedachten Zweck womöglich ungenügend. Selbstverständlich wandert der wirtschaftliche Sachverstand dabei nicht in den Mülleimer. Eine Ferienimmobilie für die Vermietung an Urlaubsgäste muss sich natürlich ...

weiterlesen →
1

Die Bewertung von Ferien-Immobilien – Teil 1

Geschrieben von:

Grundsätzliche Kriterien eines Ferienimmobilisten

Wer eine Ferienimmobilie kaufen bzw. verkaufen möchte, wird zwangsläufig mit der Frage: „Was ist die Immobilie wert?“ konfrontiert. Aber auch bei Beleihungen innerhalb einer Finanzierung oder bei der Umschuldung von Darlehen taucht die Thematik der richtigen Bewertung von Ferien-Immobilien auf, da hierdurch die Berechnungsgrundlagen für ein finanziertes Immobiliengeschäft ermittelt werden.
Der potentielle Käufer einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses kann sich üblicher Verfahren zur Wertermittlung im allgemeinen Immobiliensektor bedienen, wie z.B. dem Ertragswertverfahren, dem ...

weiterlesen →
0

Das Franken-Drama. Österreichische Ferienimmobilien in Not?

Geschrieben von:

Am 15.01.2015 war es soweit. Es kam zwar keine Eiszeit über die Eidgenossen, aber ein heftiger Wintersturm in Gestalt der Schweizer Nationalbank. Nachdem die SNB mehr als 2 Jahre den Kurs des heimischen Franken mit Milliardeninterventionen bei 1,20 Eur/CHF festzunageln versuchte, überließ sie an diesem Donnerstag den Frankenkurs überraschend den Marktkräften. In nur wenigen Minuten wertete die Schweizer Währung in der Spitze um mehr als 25% auf bis 0,85 EUR/CHF. Seitdem pendelt die Währung um die Parität zum ...

weiterlesen →
0

Überschuldung durch Finanzierung einer Ferienimmobilie

Geschrieben von:

Im derzeitigen Niedrigzinsumfeld liegt für Interessenten einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses die Überlegung nahe, den Kaufpreis einer Ferienimmobilie zu 100% zu finanzieren, ggf. sogar die Kaufnebenkosten wie Maklerprovision, Notar, Grunderwerbsteuer sowie Einrichtung & Ausstattung in ein Bankdarlehen zu integrieren.

weiterlesen →
0

Ist die Sondertilgung für ein Fewo – Darlehen sinnvoll?

Geschrieben von:

Wer den Erwerb seiner Ferienimmobilie über ein Darlehen finanziert, sollte sich vor der Unterschrift unter den Darlehensvertrag mit einigen möglichen Vertragskomponenten näher auseinandersetzen. Dazu gehört u.a. die Option zur Einbringung von Sondertilgungen in das Darlehen zusätzlich zur festvereinbarten, laufenden Tilgung. Man zahlt also einen zusätzlichen Betrag zur Darlehenstilgung. Welche Varianten gibt es dabei und welche Auswirkung hat eine Sondertilgung auf das Darlehen meiner Ferienimmobilie?

Die Wirksamkeit einer Sondertilgung lässt sich auf 2 Ebenen ...

weiterlesen →
0

Kreditberechnung leicht gemacht – der Baufinanzierungsrechner

Geschrieben von:

Das derzeitige Zinsumfeld ist ein wahres Eldorado für Immobilien-Interessenten. Nie zuvor war es möglich, zu derart niedrigen Zinsen eine Baufinanzierung auf die Beine zu stellen. Google wird aktuell mit zehntausenden Suchanfragen wie z.B. Baufinanzierungsrechner, Darlehensrechner, Kreditrechner, Baukreditrechner oder Zinsrechner für Immobilien überhäuft. Dies zeigt einerseits das gestiegene Interesse in der Bevölkerung am Kauf einer Immobilie und ist andererseits auch ein Hinweis auf eine Schwachstelle beim potentiellen Käufer … die Kreditberechnung.

Es ist immer wieder faszinierend zu beobachten, ...

weiterlesen →
2

Suche nach einem Finanzierungspartner für meine Ferienwohnung

Geschrieben von:

Wenn Sie den Kauf Ihrer Ferienwohnung über eine Bank finanzieren möchten, dann gilt es, einige wesentliche Punkte zu beachten. Der allererste dieser Punkte sollte die Frage sein: „Wie finde ich den richtigen Finanzierungspartner für meine Ferienwohnung?

Und da ist es auch schon, das verdutzte Fewo-Käufer-Gesicht. Warum brauche ich einen Finanzierungspartner? Ich habe doch schon seit Jahren meine Hausbank? Ich will es Ihnen erklären …

Prinzipiell können Sie selbstverständlich mit ihrer Hausbank Finanzierungsverhandlungen führen, auch für den ...

weiterlesen →
0

Investitionsmotive für eine Ferienimmobilie

Geschrieben von:

Bevor überhaupt eine Kaufentscheidung reift, ist die erste Frage die nach dem Warum? Mir sind die unterschiedlichsten Investitionsmotive für eine Ferienimmobilie begegnet. Diese reichten von Altersvorsorge oder Sachwertinvestition wegen Inflationsangst über Steuersparmotive oder spätere Eigennutzung bis hin zur Schaffung eines zusätzlichen Einkommensstandbeins oder auch dem Wunsch, am Ort der Ferienimmobilie selbst regelmäßig Ferien zu verbringen.  Das haarsträubendste Motiv ist jedoch: „Ich finde diesen Ort sagenhaft wunderschön und habe mich in diese Immobilie verliebt.“

Ich möchte keinesfalls missverstanden ...

weiterlesen →
0