Mallorca – Politisches und juristisches Gerangel um Ferienimmobilien

Geschrieben von:

In den letzten Monaten gab es zahlreiche Entwicklungen auf der Baleareninsel Mallorca, welche für Käufer, Eigentümer und Vermieter von Ferienimmobilien interessant sind. Dabei haben vor allem die Politiker des Inselrates beachtlichen Enthusiasmus an den Tag gelegt. Grund- und Vermögensteuer, Hypothekenzinsen, bebauungsfähige Grundstücksgrößen, Umfang und Legalität der Ferienvermietung – kaum ein Bereich wurde ausgelassen. Schauen wir uns die Ereignisse im Einzelnen an.

weiterlesen →
2

Crowdinvesting in Ferienimmobilien – Was genau ist das?

Geschrieben von:

Immobilien im Allgemeinen und Ferienimmobilien im Besonderen sind eine kostspielige Angelegenheit. Es bedarf im Regelfall schon einer gut gefüllten Brieftasche bzw. eines guten Scorings bei den Banken, um in diesem Anlagebereich Fuß fassen zu können. Anleger mit geringerem Investitionsbudget haben es ungleich schwerer. Es verwundert daher kaum, daß Ideen für Immobilieninvestitionen mit kleineren Anlagesummen früher oder später auf den Plan treten. Crowdinvesting ist so eine Möglichkeit, die in der letzten Zeit immer mehr Beachtung findet. Gibt es jetzt ...

weiterlesen →
2

Zweckentfremdungsgesetz Berlin – Wimdu lässt nicht locker

Geschrieben von:

Das Verwaltungsgericht Berlin hat am 8. Juni 2016 die Rechtmäßigkeit des Verbots der Zweckentfremdung von Wohnraum bestätigt (Urteil). Es folgte damit nicht der Argumentation der Kläger, unter ihnen auch das Unterkunftsportal Wimdu. Die 6. Kammer des Verwaltungsgerichts hat jedoch die Berufung zum Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg zugelassen. Wimdu kündigte an, sich mit diesem Urteil nicht zufriedengeben zu wollen und zeigt sich kämpferisch für seine inserierenden Vermieter.

weiterlesen →
0

WLAN in der Ferienwohnung. Störerhaftung bald gekippt?

Geschrieben von:

Das Thema offenes WLAN und Störerhaftung beschäftigt seit Jahren die deutschen Gemüter, darunter natürlich auch Eigentümer von vermieteten Ferienwohnungen und -häusern. Sollen diese doch nach geltender Rechtssprechung in Haftung genommen werden, wenn Urlaubsgäste illegale Internetaktivitäten im Ferienobjekt vornehmen. Beispielsweise Downloads von urherberrechtlich geschützen Filmen oder Musik.

weiterlesen →
0

YouTube Video-Marketing der Unterkunfts- und Fewo-Portale

Geschrieben von:

Der Konsum von Videos auf Plattformen wie YouTube, Vimeo, Clipfish oder auch Facebook, Instagram und neuerdings Periscope steigt kontinuierlich. Es ist fast so, als würden immer mehr Menschen bequemes Anschauen dem „mühsamen“ Lesen vorziehen. Grund genug für uns, sich einmal damit zu beschäftigen, wie gut Unterkunftsportale und speziell die Fewo-Portale diese Vermarktungskanäle nutzen. Vielleicht ergeben sich daraus clevere Vermieterideen …

weiterlesen →
0