Screenshot neu Fewo Channelmanager Smoobu

Smoobu

Slogan:
Die einfache Komplettlösung für Deine Ferienwohnung

Fewo Channel Manager zum Festpreis

Eckdaten

  • Gründung: 2014
  • Sitz: Berlin
  • Geschäftsführung: Fabian Beckers, Philipp Reuter
  • Geschäftsmodell: Festpreis, keine Buchungsprovisionen
  • Software: internetbasiert, Cloud

Update Dezember 2017

Seit der Aufnahme des Channel-Managers Smoobu in unsere Info-Rubrik hat sich einiges getan bei den Berlinern. Nicht nur Logo und Slogan sind neu, auch die Geschäftsführung ist nun mit Fabian Beckers und Philipp Reuter besetzt. Beide treiben die Entwicklung der Smoobu-Software tatkräftig voran und glänzen mit beeindruckendem Wachstum.

Aus den anfangs rund 300 Anwendern hat sich mittlerweile ein Objektbestand von über 10.000 Einheiten entwickelt. Die Vermieter können dabei aus mehr als 100 Buchungplattformen die passenden Vermarktungskanäle für das eigene Ferienobjekt auswählen: Airbnb, TUIvillas, HRS-Holidays, Agoda, Tripadvisor, Atraveo, E-Domizil oder Traum-ferienwohnungen.de sind nur einige namhafte Portale, die an die Smoobu-Software angeschlossen sind. Hinzu kommen die regionalen Portale der Travanto- und der Mowitania-Gruppe, Nischenportale wie Hundeurlaub.de sowie mehrere Hundert örtliche und regionale Tourismusorganisationen mit Schnittstellen zu Feratel, HRS Holidays und Intobis. Wer wissen möchte, ob die eigenen Vermarktungskanäle mit Smoobu verwaltet werden können, wird in dieser Übersicht fündig.

Die Mehrsprachigkeit wurde neben Deutsch und Englisch um Italienisch, Spanisch und Niederländisch erweitert. Eine Vermieter-Homepage ist inklusive, in welche Belegungskalender und Buchungstool integriert werden können. Ebenfalls überarbeitet wurde das Preismodell. Neben einer dauerhaft kostenlosen Basic-Version kann man in aller Ruhe 4 Wochen lang die Professional-Version vollumfänglich auf Herz und Nieren prüfen. Danach kostet es 22,61 Euro monatlich inklusive MwSt. (+ 5,95 für jedes weitere Objekt), für ein Jahresabo gibt es 20% Rabatt. Das unterscheidet Smoobu von den meisten Mitbewerbern, die zusätzliche Provisionen für Buchungen verlangen. Beim Festpreis-Jahresabo für ein Objekt werden rund 217 Euro inkl. MwSt. fällig und es gibt keine Einschränkung nutzbarer Portale. Dem Vermieter bleiben dann lediglich die Provisionskosten des genutzten Portals.

Per App kann die Vermietung auch komplett über das Smartphone verwaltet werden.

Über Smoobu (Juni 2016)

Aus der Berliner Gründerszene ist 2014 ein Unternehmen namens Smoobu hervorgegangen. Dahinter verbirgt sich eine Softwareschmiede, die sich der Vermarktung von Ferienobjekten mittels schlankem Tool in einfachem Design und leichter Handhabung verschrieben hat. Die beiden Gründer Benjamin Regitz (selbst Fewo-Vermieter) und Olaf Stichtenoth (IT-Spezialist) interpretieren den Firmennamen gern als Abkürzung für „Smooth Booking“ – reibungsloses Buchen. Daher verzichtet man bei Smoobu auf höchst komplexe Verwaltungslösungen für Ferienhaus und Ferienwohnung und konzentriert sich stattdessen auf ein effektives Fewo-Marketing.

Leistungsvergleich von Smoobu mit anderen Fewo Channel Managern

angebundene Buchungsportale

Fewo-Line … 554 Portale
Smoobu … > 100 Portale
Mappingmaster … 99 Portale
Easybooking 86 Portale
Fungiwo … 55 Portale
FeWo Channelmanager … 44 Portale
Beds24 … 44 Portale
Lodgify … 9 Portale

* Travanto.de als Mutterportal von rund 150 regionalen Portalen wurde als ein Portal gewertet.

Jahrespreis für ein Objekt

Beds24, keine Provision/Einrichtungsgeb. (20 Kan.) 284 €
Lodgify, keine Provision/Einrichtungsgebühr 243 €
Smoobu, keine Provision 217 €
Fewo-Line (für bis zu 10 Objekte) 196 €
Fungiwo (für bis zu 10 Objekte) 180 €
Fewo-Channelmanager, 12% Provision + einmalig 107 €
Mappingmaster einmalig 71 € Einrichtungsgebühr + 106 €
Easybooking … k.A. 0 €

* Preis inkl. MwSt., auf volle Zahlen gerundet
Provisionen exkl. MwSt.

Entsprechend übersichtlich kommt der Funktionsumfang daher. Wer eine leicht bedienbare Lösung zur Vakanzpflege sucht, ist hier richtig. Der Vermieter registriert sich bei den gewünschten Unterkunftsportalen und trägt die Objektdaten dort ein. Bei eingehenden Buchungen werden alle Buchungskalender auf den genutzten Portalen von Smoobu ausgehend synchronisiert. Über das integrierte Gästemanagement kann man die Buchung bearbeiten und verwalten. Aktuelle Statistiken zur Leistung der Buchungskanäle können im Smoobu-Cockpit eingesehen werden und helfen dem Fewo-Eigentümer, die für das Objekt leistungsstärksten Kanäle herauszufiltern und entsprechend zu nutzen. Die Abrechnung der Buchungen erfolgt dabei immer zwischen Vermieter und Unterkunftsplattform.

Die Software ist responsiv, d.h., neben dem Desktop-PC sind Design und Funktionalität auch auf den mobilen Endgeräten Tablet und Smartphone optimal gestaltet. Updates sind seitens des Vermieters keine vorzunehmen, man nutzt automatisch immer die aktuellste Version von Smoobu. Um Smoobu zu testen, können Vermieter innerhalb eines Zeitraums von 4 Wochen den Channel Manager kostenlos intensiv prüfen.

Fewo-Verwaltung per Smartphone-App mit Smoobu

Channel Management mit Smoobu

Der Blick auf die bislang angebundenen Kanäle offenbart, dass es neben der Travanto-Gruppe mit mehr als 50 regionalen Portalen vor allem die großen internationalen Unterkunftsplattformen wie z.B. Airbnb, 9flats, Expedia, Booking.com oder Wimdu sind, auf denen man per Channel Management mit Smoobu sein Feriendomizil vermarkten kann. Beim Stöbern in den publizierten Referenzen verstärkt sich noch das Gefühl, für welche Vermieter Smoobu wohl eine gute Alternative sein könnte. Etliche Berliner Vermieter sind dort aufgeführt.

Über die o.g. Unterkunftsportale kann nämlich oftmals ein Gästepotential angesprochen werden, was nicht unbedingt dem typischen Buchungswilligen auf einem „reinen“ Fewo-Portal entspricht – Sightseeing-Touristen, Kulturliebhaber, ausländische Gäste, Studenten oder auch Messegäste. Gerade in Metropolen ist die Gästeklientel meist etwas anders gestrickt als in gut frequentierten Ferienregionen an der See oder in den Bergen. Was aber keinesfalls bedeutet, dass Vermieter außerhalb von Metropolregionen auf den internationalen Unterkunftsplattformen schlechte Karten hätten. Im Gegenteil, uns wird von Vermieterseite in der letzten Zeit zunehmend davon berichtet, dass ein Inserat auf diesen Portalen die Belegungsquoten deutlich verbessern konnte.

Steckbrief

  • Verwaltete Objekte: > 10.000
  • angebundene Buchungsplattformen: > 100
  • Softwarebasis: internetbasiert, Cloud
  • Vermieter-Homepage inklusive
  • Belegungskalender & Buchungstool in eigene Fewo-Homepage integrierbar
  • Mehrsprachigkeit: derzeit Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch

  • Internationale Portale: > 40,  z.B. 9flats, Airbnb, Booking.com, Expedia, Tripadvisor, Traum-ferienwohnungen.de, TUIvillas, Wimdu, Ebookers, E-Domizil, Atraveo, Travanto, Fewo-direkt, HRS Holidays, Ferienwohnungen.de
  • Regionale Portale: > 60
  • örtliche und regionale Tourismusorganisationen: mehrere Hundert mit Schnittstellen zu Feratel, Intobis und HRS Holidays

  • Kostenmodell: Festpreis
  • Testzeitraum: 4 Wochen kostenlos
  • Basic kostenlos mit eingeschränktem Funktionsumfang
  • Professional für 1 Objekt 22,61 Euro monatlich, Jahresabo mit 20% Rabatt. Für jedes weitere Objekt 5,95 Euro monatlich
  • Vertragslaufzeit: unbegrenzt
  • Kündigungsfrist: keine

* alle Preisangaben inkl. MwSt.

  • Zweiseitige Verfügbarkeits- und Buchungs-Schnittstellen zu allen wichtigen Portalen
  • Preissynchronisation zu einigen wichtigen Portalen
  • separate Anmeldung bei einzelnen Portalen: erforderlich
  • Synchronisation Belegungskalender: ja, per iCal teilbar
  • Eigenbelegung: jederzeit provisionsfrei möglich
  • Webseiten-Integrationen: Belegungskalender, Buchungstool
  • Automatisierte Gästekommunikation für Buchungsbestätigung, Anreiseinformationen etc.
  • CRM und Rechnungserstellung

Adresse

Smoobu GmbH
Wönnichstr. 68/70
10317 Berlin

Kontakt

Tel: 030-51302346
email: service@smoobu.com
Internet: www.smoobu.com

Daten und Bild-Nachweis: Smoobu