Die Bewertung von Ferien-Immobilien – Teil 2

Geschrieben von:

Emotionalität vor einer Wertermittlung? – Ja, unbedingt!

Von der landläufigen Meinung, niemals eine Immobilie aus emotionalen Gründen zu kaufen, halte ich im Bereich der Ferienimmobilien nicht sonderlich viel. Als Spezialimmobilie mit besonderem Nutzungszweck ist es geradezu notwendig, die Ferienwohnung oder das Ferienhaus auf eine emotionale Passung intensiv zu prüfen. Sonst erfüllt sie den angedachten Zweck womöglich ungenügend.

Selbstverständlich wandert der wirtschaftliche Sachverstand dabei nicht in den Mülleimer. Eine Ferienimmobilie für die Vermietung an Urlaubsgäste muss sich natürlich wirtschaftlich tragen. Alles andere wäre Unfug. Die wirtschaftlichen Erwägungen reihen sich lediglich hinter dem emotionalen Urteil ein.


ImmobilienScout24 - Immobilien online bewerten

Warum sollte nun die Emotionalität an erster Stelle stehen?

Stellen Sie sich doch einmal vor, Sie kämen als Urlaubsgast in dieser Ferienwohnung an: Das Mehrparteienhaus ist funktionell in Ordnung, die Fassadenfarbe blättert allerdings bereits ab. Die Türen schließen korrekt, knarren aber lauthals. Der Blick aus dem Fenster landet im unaufgeräumten Hinterhof, Rasen wurde schon länger nicht mehr gemäht. Im Hausflur riecht es muffig und auf dem PKW-Stellplatz sind zahlreiche Bordsteine bereits gelockert oder gar umgekippt. Der Großteil des Wassers aus dem kürzlichen Regenschauer hat den üblichen Weg durch die Regenrinne zwar gefunden, aber durch ein kleines Leck tropft es unaufhörlich und nervtötend auf das Blech Ihres Fensterbrettes. Und ausgerechnet jetzt muss auf dem Nachbargrundstück das Winterholz für den Kamin geschnitten werden …

Na, wie fühlen Sie sich? Alles in Butter mit Ihrer Urlaubsvorfreude? Oder hat es Ihnen bereits ein wenig die Laune verdorben? Was mag wohl passieren, wenn die Innen-Einrichtung & Ausstattung der Ferienwohnung nun weitere Defizite aufweist?

Wir wissen alle, dass die Urlaubsqualität mit der Erholungsqualität innig korreliert. Niemand wird daheim von seinem Urlaub schwärmen, wenn Erholung und Entspannung deutlich zu kurz kamen. Wenn Sie eine erfolgreiche und überdurchschnittliche Vermietung eines Feriendomizils planen, kommen Sie um die fortlaufende „Produktion“ höchst zufriedener Gäste nicht herum. Wer mit seinem Ferienobjekt seine Gäste emotional nicht zu begeistern vermag, hat bei der Vermarktung eine wahre Herkulesaufgabe vor der Brust. Da helfen dann auch keine günstigen Saisonpreise und Rabatte mehr. Wer unzufrieden ist, findet immer etwas zu meckern. Mit Hilfe des Internets und den social networks lassen sich wenig erfreuliche Meinungen auch ruckzuck verbreiten. Wie wollen Sie so etwas nur wieder geradebiegen?

Sie glauben gar nicht, wie oft mich Äußerungen von Lesern erreichen, die Ihrem Unmut über einen schiefgelaufenen Urlaub am liebsten über die Kommentarfunktion des Blogs hier abladen möchten. Aber das ist natürlich die Aufgabe der Bewertungsrubriken der Fewo-Portale und der Gästebücher/Foren von Fewo-Webseiten.

Wenn Sie also eine Ferienimmobilie für einen Erwerb ins Auge fassen, dann sollten Standort, Lage und qualitativer Zustand von Grundstück und Objekt (ggf. nach Sanierung, Renovierung) sowohl Sie selbst als auch Feriengäste emotional begeistern können. Je mehr kontraproduktive Details Sie übersehen (wollen), um so höher steigt das Unzufriedenheitsrisiko.

Für alle Eigennutzer unter Ihnen sei angemerkt, dass ein auserkorenes Feriendomizil auch in 10 oder 20 Jahren noch passen sollte. Bedenken Sie vor allem die sich verändernden Anforderungen an die Infrastruktur der Umgebung (Einkauf, Ärzte, Mobilität, Freizeitaktivitäten) und Ihre eigenen Bedürfnisse im fortgeschrittenen Alter. Wenn Sie sich beispielsweise als Rentner nach Ruhe sehnen, ist die erste Strandreihe direkt im Promenadengetümmel nicht unbedingt eine kluge Wahl.

Womit wir dann auch schon bei der Überlegung sind, welchen Investitionsmotiven bei der Wertermittlung des Objektes welche Priorität einzuräumen ist. Das schauen wir uns im 3. Teil dieser Serie an …

 

Weitere Artikel zum Thema:

0
  Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar