Intensiv-Workshop für Ferienvermieter. Fewo-Experten im Austausch.

Geschrieben von:

Die erfolgreiche Vermarktung der Ferienimmobilie an Urlaubsgäste ist ein Tätigkeitsfeld mit unglaublich vielen Möglichkeiten. Angefangen bei der zielgruppengerechten Einrichtung & Ausstattung des Objektes, über die Wahl der richtigen Kooperationspartner wie Vermietungsgenturen, Vermittlungsportale und Management des Tagesgeschäftes reichen die Aktivitäten bis hin zum Stammgästemarketing und die clevere Nutzung von Social Media-Kanälen. Natürlich nicht zu vergessen die effektive Verwaltung der Ferienvermietung.

Brainstorming unter Ferienvermietern

Da liegt es fast auf der Hand, dass es manchmal schwerfällt, den Kopf stets oben zu behalten und offen zu sein für neue Marktentwicklungen und Lösungsansätze. Immer wieder spüren findige Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäusern Mittel und Wege auf, die Vermarktung des Feriendomizils auf eine überdurchschnittliche Belegungsquote zu trimmen. Oft sogar durch Lösungen, an denen andere Vermieter sich bislang die Zähne ausbeißen.

Wir wollen deshalb die Ideen und Erfolgserfahrungen einzelner Vermieter aus unterschiedlichen Ferienregionen und verschiedenen Objektgrößen im Bestand bündeln und in unserem Intensiv-Workshop für Ferienvermieter diskutieren. Klares Ziel dabei: Jeder Teilnehmer nimmt Anregungen und Lösungsvorschläge für seine eigene Vermietung mit nach Hause, die ihm bei der Optimierung seines Vermietungsgeschäfts helfen werden.

Themenwünsche von Vermietern

Wir haben die uns zugeleiteten Themenwünsche und persönlichen Problemstellungen für den Intensiv-Workshop gesichtet und in einer Prioritätenliste zusammengefasst. Hier ein Auszug:

  • Die Zahl der Vermietungstage pro Jahr sinkt: Woran kann das liegen und wie steuere ich gegen?
  • Rankingproblematik auf Fewo-Portalen: Worauf basiert eigentlich meine Listenposition? Was kann ich für eine gute Listenposition tun?
  • Grundlegendes zum Fewo Channel Management: Welcher Manager taugt wofür? Erfahrungen und Schwachstellen der Anbieter
  • Stammgästemarketing wird immer wichtiger, weil es u.a. den „Portalstress“ für Vermieter verringert: Effektive Methoden, Tipps und Erfahrungsberichte
  • Das richtige Marketing für kleinere und größere Gästegruppen
  • In Kontakt mit Gästen bleiben: Newsletter, Email, Postkarte, Social Networks – Was eignet sich wofür? Was muss ich beachten?
  • Der Umgang mit Objekt- und Inventarschäden durch Gäste: Versicherung? Kaution? Rechtsweg?
  • Häufige Problemfälle bei Reklamationen durch Gäste: Wie beuge ich am besten vor?
  • Ist Offline-Werbung noch zeitgemäß? Kosten-Nutzen-Analyse und Marketingtipps
  • Die richtigen Gästezielgruppen bestimmen und aufspüren: Wo finde ich meine Zielklientel und wie spreche ich diese gezielt an?
  • Die richtige Preis- und Saisonpolitik für das Ferienobjekt: Was ist zu beachten?
  • Sterneklassifizierung im Ferienobjekt: Lohnt sich das? Wenn ja, wie vermarktet man dies erfolgreich?

Intensiv-Workshop in Düsseldorf und Hamburg

Wir widmen uns einen ganzen Tag lang diesen und weiteren Fragestellungen. Jeweils Samstag, am 29.10.2016 in Düsseldorf und am 03.12.2016 in Hamburg geben wir Vollgas und stecken die Köpfe zusammen. Wir freuen uns auf den regen Austausch mit den Teilnehmern und falls auch Sie Lust verspüren, mit anderen Ferienvermietern zu „netzwerken“ – Sie sind uns herzlich willkommen. Alle Informationen zu unserem Workshop finden Sie hier.

Die richtige Planung

Literatur rund um die Ferienimmobilie

Steuerliches für Ferienvermieter

0
  Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar