Preisspiegel für Immobilien auf Mallorca

Geschrieben von:

Durchaus konträr wird derzeit die Preisentwicklung bei Immobilien auf Mallorca diskutiert. Verkäufer sprechen in guten und sehr guten Lagen von Abschlägen zwischen 10-15% und heben die relative Stärke des Immobilienmarktes der Baleareninsel gegenüber dem spanischen Festland hervor. Aber auch Preisnachlässe von 30 – 50 % sind durchaus aufzustöbern … je nach Standort, Lage und Qualität der Immobilie. Kaufinteressenten meinen, die Preise sind nach wie vor viel zu hoch, um von Schnäppchenpreisen reden zu können.

Fakt ist, die Preise haben sowohl in guten als auch in mäßigen Lagen nachgegeben, wenn auch nicht so stark wie auf dem Festland. Dies gilt für Appartements, Wohnungen, Häuser, Villen und Fincas gleichermaßen.

Im 1. Halbjahr 2013 vermelden einige Anbieter ein Plus von 10% bei den Verkaufstransaktionen. Intensive Aktivitäten werden von den spanischen Banken berichtet. Das tut auch not, denn die Institute sind nach den Zwangsversteigerungsorgien und Bauträgerinsolvenzen quasi zu Großgrundbesitzern aufgestiegen. Und es ist keinesfalls so, dass sich deren Bestand dem Ende neigt. Beim Gericht in der Hauptstadt Palma werden aktuell die Zwangsversteigerungen aus dem Jahr 2010 verhandelt …

Wenn man diversen Internetforen folgt, so sollten Kaufinteressenten auf der Schnäppchenjagd einige Entwicklungen berücksichtigen:

  • Mallorca Karte

    Mallorca                  Bild: way.ag

    Einige Institute sind dazu übergegangen, den Preis einer Immobilie ohne Parkplatz und Keller/Abstellraum zu offerieren, die extra bezahlt werden müssen. Das macht den Kaufpreis optisch billiger.

  • Wem der Kaufpreis zu hoch erscheint, wird von Banken auch schon mal aufgefordert, ein Gegengebot abzugeben. Dafür ist eine Sicherheit zu hinterlegen, die der Kaufinteressent bei Nichtakzeptanz durch die Bank zurückbekommt. Diese scheinen sich mit der Rückgabe der Sicherheit durchaus Zeit zu lassen. Es wird ebenso berichtet, dass Gebotsrücknahmen  zum Verlust des als Sicherheit hinterlegten Geldes führten.
  • Kaufinteressenten von Appartements und Wohnungen sollten beachten, das seit 2012 das Tourismusrahmengesetz der Balearen  gilt. Es schreibt vor, dass für eine Ferienvermietung eine behördliche Genehmigung erforderlich ist. Und diese gibt es lediglich für freistehende Häuser.
  • Wer eine Finanzierung seiner Mallorca-Immobilie anstrebt, erhält von spanischen Banken bei entsprechender Bonität durchaus ein Darlehen. Allerdings sind die Zinsen fast doppelt so hoch wie in Deutschland.

Aber werfen wir doch mal einen Blick auf die Preise von Immobilien an einigen beliebten Standorten Mallorcas. Der „Immobilien-Kompass“ der Zeitschrift Capital verrät uns die aktuellen Preisspannen in den Orten Andratx, Alcudia, Palma, Pollensa, Portals Nous, Santanyi, Santa Ponsa und Sollèr:

Immobilien-Preisspiegel Mallorca

Schon auf den ersten Blick wird deutlich, dass von Schnäppchenpreisen im herkömmlichen Sinn keine Rede sein kann. Aber danach fragt bei Immobilien auf der Insel Sylt ja auch niemand. Es ist stets eine Sache von Angebot und Nachfrage, welche den Preis regelt. Der momentanen Lage der spanischen Wirtschaft nach zu urteilen, besteht sicher kein Grund zu übereiltem Handeln.

Bei genauem Hinschauen auf das inselweite Preisgefüge bei Wohnungen und Häusern wird ebenfalls sichtbar, dass Andratx inklusive Hafen keineswegs die alleinige TOP-Destination darstellt. Wer sich Wohnung, Villa oder Finca auf Mallorca kaufen möchte, muss auch in Portals Nous und in einigen exklusiven Gegenden von Sollèr und Pollensa tief in die Tasche greifen. Je nach Lage gilt dies ebenso in Palma.

Auch wenn Santa Ponsa mit dem Charme der fünf genannten TOP-Orte nicht mithalten kann, der hauptstadtnahe Ferienort im Südwesten mit sehr guter Infrastruktur und etlichen Golfplätzen punktet auf seine Weise. Und wer weiss, vielleicht bekommt man ja einige der bekannten Residenten Santa Ponsas wie Jürgen Drews oder Daniela Katzenberger zu Gesicht …

 

Weitere Artikel zum Thema:

Titelbild:  Insel Dragonera vor Mallorca, Ingo Mehling, wikimedia commons

0
  Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar