Ferienhaus-Urlaub in Dänemark ist top – Immobilien kaufen jedoch nicht

Geschrieben von:

Rund 60% aller Übernachtungen ausländischer Touristen in Dänemark gehen auf das Konto deutscher Urlauber. Mehr als 11 Millionen Übernachtungen sind das laut dem dänischen Statistikamt Danmarks Statistik allein in Ferienhäusern. Damit ist das nördliche Nachbarland das mit Abstand beliebteste skandinavische Reiseziel der Teutonen. Das riecht doch nach reichlich Vermietungspotential für Eigentümer – Natürlich, aber versuchen Sie doch mal, eine Ferienimmobilie in Dänemark zu kaufen …

weiterlesen →
0

Mallorca – Politisches und juristisches Gerangel um Ferienimmobilien

Geschrieben von:

In den letzten Monaten gab es zahlreiche Entwicklungen auf der Baleareninsel Mallorca, welche für Käufer, Eigentümer und Vermieter von Ferienimmobilien interessant sind. Dabei haben vor allem die Politiker des Inselrates beachtlichen Enthusiasmus an den Tag gelegt. Grund- und Vermögensteuer, Hypothekenzinsen, bebauungsfähige Grundstücksgrößen, Umfang und Legalität der Ferienvermietung – kaum ein Bereich wurde ausgelassen. Schauen wir uns die Ereignisse im Einzelnen an.

weiterlesen →
2

Wie vermarkte ich meine Auslandsimmobilie an Feriengäste?

Geschrieben von:

Mehr als ein Drittel der deutschen Eigentümer einer Ferienimmobilie besitzen ein Feriendomizil im Ausland. In einem früheren Blogartikel hatten wir uns bereits nach den diesbezüglichen TOP-Standorten umgesehen und konnten die spanischen Gefilde als Nummer 1 herausfiltern. Neben den Balearen mit ihrem Zugpferd Mallorca, der Costa del Sol und der Costa Blanca zählen die Kanareninseln Teneriffa und Gran Canaria zu den beliebtesten Investitionsregionen.

weiterlesen →
1

Preisspiegel für Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Harz

Geschrieben von:

Ein kurzer Blick auf das Preisniveau bei Ferienimmobilien in der Harzregion genügt, um Stagnation und Preisrückgänge allerorten festzustellen. Der Markt für Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Harz hat überhaupt nicht am Boom in anderen deutschen Urlaubsdestinationen partizipiert. Ganz im Gegenteil. In unseren Artikeln über die vor Ort tätigen Immobilienmakler und Vermietungsagenturen wurde bereits auf wesentliche Ursachen eingegangen.

weiterlesen →
1

Ferienimmobilien am Bodensee – Verzeichnis aktiver Makler

Geschrieben von:

Vor einigen Jahren publizierten wir einen Artikel zum Thema Immobilien am Bodensee, in dem wir auch näher auf die Kaufpreise für Häuser und Wohnungen in der beliebten Urlaubsregion eingingen. Nicht wenige Kaufinteressenten würden sich heute wohl wünschen, zu diesen Erwerbspreisen zum Zuge zu kommen. Wie in vielen anderen TOP-Ferienorten und Metropolen verzeichnete auch die Bodenseeregion ansehnliche Preiszuwächse.

weiterlesen →
0

Ferienimmobilien auf Usedom – Verzeichnis aktiver Makler

Geschrieben von:

Die häufige Thematisierung der Insel Usedom im Blog hat mehrere Gründe. Zum einen ist sie der touristische Hotspot an der deutschen Ostsee, zum anderen wird sie gerade von Kaufinteressenten einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses oft als potentieller Immobilienstandort auserkoren. Und nicht zuletzt hatten wir unsere Ferienwohnungen alle in den Seebädern Heringsdorf und Ahlbeck an Urlaubsgäste vermietet. Das bringt natürlich reichlich persönliche Erfahrungen mit sich.

weiterlesen →
0

Die Ferienimmobilie verkaufen – Mit oder ohne Makler?

Geschrieben von:

Wenn nicht gerade vererbt wird, steht irgendwann im Leben des Eigentümers einer Ferienimmobilie der Verkauf derselben auf der Agenda. Der Verkaufsprozess ist mindestens ebenso umfangreich wie der beim Kauf des Objektes. Eine der wichtigen Fragen hierbei lautet: Soll ich den Verkauf selbst oder zusammen mit einem Immobilienmakler in die Hand nehmen? Beide Varianten haben so ihre Vor- und Nachteile, die wir im Folgenden näher unter die Lupe nehmen wollen.

weiterlesen →
0

Die Ferienvermietung klemmt – Alternative Studentenwohnung?

Geschrieben von:

Vermieter von Wohnungen und Häusern, die nicht in beliebten und daher gut frequentierten Ferienregionen gelegen sind, benötigen ein intensives Marketing zur Erzielung einer anständigen Vermietungsquote. Schließlich geht es neben der Gewinnung von Feriengästen für das eigene Domizil vor allem darum, eine Begeisterung für den Standort selbst zu erzeugen. Sollte sich dies jedoch als dauerhaft schwierig erweisen, dann kann unter Abwägung des regionalen Potentials auch mal über Belegungsalternativen nachgedacht werden. Ich hatte bereits in früheren Artikeln auf verschiedene Möglichkeiten ...

weiterlesen →
0

Mallorca Immobilien – Steuerspartrick unter Beschuss

Geschrieben von:

Haben Sie schon einmal etwas von einer Sociedad Limitada gehört? Nein? … Das ist eine spanische Kapitalgesellschaft, vergleichbar mit einer deutschen GmbH. Und sie erfreut sich bei Käufern von Immobilien auf der Baleareninsel Mallorca einer großen Beliebtheit. Mit Hilfe einer Sociedad Limitada läßt sich nämlich ein interessantes Konstrukt zur Steuervermeidung bilden, wie es diversen Presseartikeln kürzlich zu entnehmen war. Das funktioniert dann so:

weiterlesen →
2

Immobilien in Berlin kaufen – Lohnt sich Ferienvermietung?

Geschrieben von:

Eine interessante Nische im Bereich der Ferienvermietung ist der Erwerb einer Immobilie in deutschen Metropolregionen, um diese dann an wechselnde Gäste zu vermieten. Ich hatte dieses Thema bereits im Teil 2 der Marktanalyse für Ferienobjekte kurz angerissen. Wer eine Immobilie in Städten wie z.B. München, Hamburg, Berlin oder auch Köln besitzt, verfügt über die Möglichkeit, gleich aus mehreren Optionen auswählen zu können. Ich will dies heute mal am Beispiel der Hauptstadt demonstrieren: ...

weiterlesen →
3

Eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus kaufen – Ostsee, Nordsee oder doch Mallorca?

Geschrieben von:

Wer eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus kaufen möchte, sollte zunächst einige grundsätzliche Überlegungen anstellen. Da es bei einer Immobilieninvestition im Regelfall um erhebliche Geldsummen geht, sollte Ihre Entscheidung gut fundiert sein. Fehlurteile Ihrerseits können bei bankfinanzierten Ferienimmobilien schnell ins wirtschaftliche Abseits führen. Sehen Sie Ihre Ferienwohnung bzw. Ihr Ferienhaus immer als langfristige Vermögensanlage, die sich eben nicht ruck zuck wieder loswerden lässt.

weiterlesen →
0

Rückblick – Deutsche Ferienimmobilien als Sachwert in der Krise ab 2008 Teil 3

Geschrieben von:

Nachdem wir uns in den vorangegangenen Artikeln mit dem Verhalten von Mieteinnahmen und Kostenstruktur deutscher Ferienwohnungen in der Krise ab 2008 beschäftigt haben, wenden wir uns nun dem wichtigsten Kriterium als Sachwertanlage zu … dem Marktwert bzw. Verkaufserlös einer Immobilie.

3. Der Verkaufserlös der Ferienimmobilie

In früheren Artikeln waren wir bereits auf die grundlegenden Mechanismen für das Zustandekommen eines Marktwertes für die (Ferien-)Immobilie eingegangen. Wenn Lage und Qualität der Ferienimmobilie stimmen, dann steht einer Schutzfunktion als ...

weiterlesen →
1

Rückblick – Deutsche Ferienimmobilien als Sachwert in der Krise ab 2008 Teil 2

Geschrieben von:

Im ersten Teil unseres Rückblicks auf  2008 hatten wir die Auswirkungen der Krise auf die Höhe der Einnahmen aus der Ferienvermietung näher betrachtet. In Teil 2 wollen wir nun die Kosten für die Immobilie und die Vermietung einer Prüfung unterziehen.

2. Die Summe aller Kosten (Kauf, Vermietung, Bestandshaltung, Verkauf)

Zunächst einige grundsätzliche Überlegungen zu einer (Schulden)Krise. Eine wirtschaftliche Entwicklung läuft stets in ...

weiterlesen →
0

Rückblick – Deutsche Ferienimmobilien als Sachwert in der Krise ab 2008 Teil 1

Geschrieben von:

Die weltweite Überschuldungsproblematik harrt weiter einer tragfähigen Lösung. Die üblichen Durchhalteparolen des Establishments in den gleichgeschalteten Medien sind wenig hilfreich – höchste Zeit für die Frage: „Wie werden sich Ferienimmobilien in der aktuell andauernden Krise verhalten?

Um es gleich vorweg zu nehmen, es gibt keine Masterantwort. Zu viele Faktoren, derzeit vor allem politische, haben Einfluss auf den Sachwert Ferienimmobilie. Es gilt also, wachsam die jeweiligen Entwicklungen zu beobachten und seine Schlüsse daraus zu ziehen.

weiterlesen →
0

Immobilie als Sachwertanlage – Schweizer Glückseligkeit?

Geschrieben von:

Wenn Sie eine Ferienimmobilie mit dem Ziel einer erfolgreichen Vermietung erwerben und betreiben, dann kommt es vor allem auf Ihr Marketinggeschick an. Gutes Marketing schafft ordentliche Mieteinkünfte. Völlig losgelöst von Ihrer Vermietungstätigkeit offenbart sich im Laufe der Zeit der Marktwert Ihrer Immobilie.

Um diese zusätzliche Chance zu nutzen, bedarf es einer wohldurchdachten Auswahl beim Kauf der Ferienimmobilie. Nicht ohne Grund setzen einige Immobilienbesitzer auf den Fewo-Erwerb in 1A-Lagen. Rein statistisch gesehen, finden Objekte in Bestlagen immer ihre ...

weiterlesen →
2

Marktanalyse für Ferienobjekte Teil 1

Geschrieben von:

Sie haben sich dafür entschieden, eine Ferienwohnung zu kaufen und dann extern vermieten zu lassen … doch wo sollte der Standort dieser Fewo liegen?

Theoretisch gilt: Eine Ferienwohnung kann überall erfolgreich vermietet werden. Es kommt halt vor allem auf Ihre Marketingfähigkeiten an. Ich persönlich würde aber empfehlen, ein vorhandenes hohes Vermietungspotential zu nutzen und nicht erst aufwendig einen Markt für Ihre Dienstleistung zu schaffen. Wenn Sie also erfolgreich vermieten wollen, dann konzentrieren Sie sich auf Regionen, die ...

weiterlesen →
2

Meine Ferienwohnung zur Eigennutzung

Geschrieben von:

Ich kenne einige Besitzer von Ferienwohnungen auf Usedom, die Ihre Immobilie mehrfach im Jahr für Urlaubszwecke bewohnen möchten und in der übrigen Zeit auch Verwandtschaft und Freunde beglücken. Sie sind an einer Ferienvermietung nicht interessiert. Vorteilhaft ist hierbei, dass man bei einem Baudenkmal auch als Eigennutzer durch den Sanierungsanteil zu Steuervergünstigungen kommt (siehe „Meine Ferienwohnung als Steuersparmodell Teil 3„).

Die komplette Eigennutzung einer Ferienwohnung erfordert natürlich eine prall gefüllte ...

weiterlesen →
0

Meine Ferienwohnung als Steuersparmodell Teil 3

Geschrieben von:

Was sind denn nun die wichtigsten Vor- und Nachteile der im vorherigen Artikel erörterten Denkmalschutzvariante? Auf Basis der Auskünfte des involvierten Steuerberaters erkläre ich dies an meinem eigenen Beispiel, nämlich dem Erwerb einer Ferienwohnung in einem Denkmalschutz-Objekt, ich bin also Eigentümer eines Anteils in diesem Mehrparteienobjekt.

Nachteile

1. Beim Kauf einer Ferienwohnung innerhalb eines Denkmalschutzobjektes erhalten Sie die volle Höhe des auf Ihre Wohnung entfallenden Sanierungsanteils nur, wenn Sie auch zu Beginn ...

weiterlesen →
0