Meine Ferienwohnung als Steuersparmodell Teil 3

Geschrieben von:

Was sind denn nun die wichtigsten Vor- und Nachteile der im vorherigen Artikel erörterten Denkmalschutzvariante? Ich erkläre dies an meinem eigenen Beispiel, nämlich dem Erwerb einer Ferienwohnung in einem Denkmalschutz-Objekt, ich bin also Eigentümer eines Anteils in diesem Mehrparteienobjekt.

Nachteile

1. Beim Kauf einer Ferienwohnung innerhalb eines Denkmalschutzobjektes erhalten Sie die volle Höhe des auf Ihre Wohnung entfallenden Sanierungsanteils nur, wenn Sie auch zu Beginn der Sanierungsarbeiten gekauft haben. Mit jedem Fortschritt ...

weiterlesen →
0

Meine Ferienwohnung als Steuersparmodell Teil 2

Geschrieben von:

Eine recht interessante Variante, seine Ferienwohnung als Steuersparmodell zu nutzen, ist der Erwerb einer Ferienimmobilie in einem Sanierungsgebiet oder städtebaulichen Entwicklungsgebiet (§ 7h EStG) bzw. eines Baudenkmals (§ 7i EStG). Hier handelt es sich um eine historische Bausubstanz, deren Erhalt im sogenannten öffentlichen Interesse liegt. Solche Objekte entsprechen zumeist nicht mehr heutigen Standards und sind oft sogar ruinös.

Derart heruntergekommene Objekte gab’s nach der Wende in den neuen Bundesländern zuhauf. Viele von ihnen wurden mittlerweile liebevoll restauriert. ...

weiterlesen →
0

Meine Ferienwohnung als Steuersparmodell Teil 1

Geschrieben von:

Das oberste Gebot bei einer Investition in eine Ferienimmobilie zum Zwecke der erfolgreichen Vermietung lautet: Das Objekt muss sich auch ohne Steuervorteile tragen! Der spitze Bleistift ist hier völlig fehl am Platze. Wer in seine Immobilienfinanzierung die (möglichen) Steuervorteile hineinzurechnen gewillt ist, dem gehört kräftig auf die Finger geklopft. Was hindert Vater Staat und seine Handlanger vom Finanzamt daran, Gesetze nach Gutdünken auszulegen, zu beugen oder gar ganz aufzuheben? Wollen Sie auf die Strasse gehen und nach Ihrem ...

weiterlesen →
2