An einem ganz bestimmten Punkt ihres Daseins laufen Eigentümer einer Ferienimmobilie regelmäßig zur Höchstform auf. Nämlich dann, wenn es um die Einrichtung und Ausstattung der Ferienwohnung oder des Ferienhauses geht. Viele Käufer nutzen den Erwerb einer Ferienimmobilie als Möglichkeit, den eigenen Traum von der perfekten Innenausstattung endlich in die Tat umsetzen zu können.

Das Wasserbett als Wohltat für den Rücken, die Sauna, die daheim keinen Platz hatte oder der edle Kamin für gemütliche Stunden … es gibt unendlich viele Ideen. Das trifft auch auf die Farbgebung, die Wandgestaltung oder den Fussbodenbelag zu. Ich habe in all den Jahren zahlreiche richtig geniale Ausstattungen von Ferienimmobilien gesehen.

Das absolute Nonplusultra ist dann eine Individualisierung der Ferienwohnung. Dabei zieht sich eine Thematik wie ein roter Faden durch das gesamte Objekt und versprüht Einzigartigkeit. Dieses Herausragen aus der Masse lässt sich anschließend bei der Vermarktung der Fewo überdurchschnittlich gut nutzen. Kein Wunder also, dass sich etliche Eigentümer intensiv mit diesem Tätigkeitsfeld auseinandersetzen.

Nicht aus den Augen verlieren darf man dabei Funktionalität und vor allem die Haltbarkeit des Inventars. Ferienobjekte unterliegen einer intensiven Nutzung durch wechselnde Gäste und weisen dadurch verkürzte Abnutzungszeiträume auf. Im Zweifel gilt: Haltbarkeit und Funktionalität von Mobiliar und Ausstattung müssen mit der Optik Schritt halten können. Sonst wird das Fewo-Inventar bald zum teueren Spaß.

Ein oft unterschätztes Problem im Einrichtungsstadium eines Ferienhauses ist die Logistik. Vor allem, wenn man wie ich hunderte Kilometer von seinem Ferienobjekt entfernt wohnt. Einrichtungsplanung, Bemusterungen und Liefertermine sind schwerlich unter einen Hut zu bringen.  Aber auch dafür gibt es spezialisierte Anbieter, die sich bei Bedarf ebenso um die Altmöbelentsorgung kümmern.

Wer jemals eine Ferienimmobilie verkauft hat, weiß, dass bei potentiellen Käufern nicht nur Lage und Zustand des Objektes Einfluss auf die Kaufentscheidung nehmen. Wie bei jedem 5-Gänge-Menü im Restaurant gilt hier ebenso: Ein Augenschmaus soll es sein! Home-Staging nennt sich der Trend, bei dem Immobilien professionell für einen erfolgreichen Verkauf fitgemacht werden.

Ich werde in dieser Rubrik Hilfreiches rund um die Einrichtung und Ausstattung einer Ferienimmobilie auflisten.

 

 

Derzeit stehen Informationen über diese Anbieter zur Verfügung:

Woodport  –  ein Spezialist für die Einrichtung von Ferienimmobilien

massivum  –  Rund-um-Einrichtungsservice auf Basis von Echtholzmöbeln und anderen Naturmaterialien

Saustark Design  –  Für alle IKEA-Fans unter den Ferienvermietern – kostengünstiges Tuning der Einrichtung