Im Interview: Sebastian Mastalka, Traum-Ferienwohnungen.de

Geschrieben von:

Eine der wichtigsten Fragen bei der Vermarktung einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses lautet: Wo präsentiere ich mein Ferienobjekt, um eine möglichst hohe Belegungsquote zu erreichen? Heutzutage führt eigentlich kein Weg mehr an guten Fewo-Portalen im Internet vorbei. Eines der erfolgversprechendsten Portale ist traum-ferienwohnungen.de.

Mit einem der Gründer und heutigen Geschäftsführer, Sebastian Mastalka, habe ich ein Interview geführt:

1.  Herr Mastalka, start-up Unternehmen mit guten Ideen gibt es zuhauf und viele von ihnen scheitern. Jeder Business Angel weiß, dass 95% der Finanzprognosen in deren Businessplänen für den Papierkorb sind. Ihr Portal ist aber eine Erfolgsgeschichte – Was hat Traum-Ferienwohnungen.de seit der Gründung 2001 denn besser gemacht als andere?

Mit Traum-Ferienwohnungen hatten wir eine Vision. Und um diese zu realisieren, gehören insbesondere Fleiß & Innovation dazu. Ich glaube, dass speziell für Traum-Ferienwohnungen der Grundstein in der Nachhaltigkeit liegt. Wir haben das Portal bereits 2001 gegründet und in den ersten Jahren gab es nicht einmal ein gemeinsames Büro. Erst 2007 sind wir in ein kleines Büro gezogen und haben unsere erste Mitarbeiterin eingestellt. So konnten wir Jahr für Jahr kontrolliert wachsen und das mit eigener Kraft und ohne Investoren.

2. Ein Großteil der Urlaubswilligen nimmt auf der Suche nach dem passenden Feriendomizil das Internet zu Hilfe. Was auch immer in die Google-Suchmaschine als Suchterm für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus eingegeben wird, Traum-Ferienwohnungen.de erscheint auffällig oft weit oben in der Ergebnisliste. Wie haben Sie das geschafft?

Auch hier spielt die Nachhaltigkeit eine große Rolle. Mittlerweile kennt man viele Faktoren, auf die Google achtet und die für ein gutes Ranking in den Suchmaschinen wichtig sind. Im Jahr 2001 als wir Traum-Ferienwohnungen.de gegründet haben, gab es aber noch keine richtige Suchmaschinenoptimierung oder zumindest kannten wir sie noch nicht. So blieb uns nichts anderes übrig, als stets kundenorientiert zu denken und die Seite so anzupassen, dass sie den Wünschen unserer Kunden (Vermieter & Urlauber) entspricht. Genau dafür wurden wir in den letzten Jahren bei jedem Google-Update belohnt und unsere Seite fand man immer häufiger in den oberen Suchergebnissen.

3. Mit über 28.000 Ferienobjekten in 70 Ländern gehören Sie zu den Großen in der Fewo-Portal-Branche. Muss ein Vermieter nicht fürchten, mit einem Inserat bei Ihnen in der Masse unterzugehen?

Das mag vielleicht bei ein paar Vermietern ein naheliegender Gedanke sein. Wenn man sich aber genauer damit beschäftigt, wird man schnell merken, dass es sogar von Vorteil ist. Auf Traum-Ferienwohnungen.de suchen aktuell jeden Monat über 2 Millionen Urlauber nach der passenden Ferienunterkunft. Wenn wir unser Angebot klein halten würden, könnten wir also zukünftig die Bedürfnisse unserer Urlauber nicht mehr befriedigen. Das hätte zur Folge, dass viele Besucher unserer Seite sich zusätzlich noch auf anderen Portalen umschauen würden und wir irgendwann Plätze bei Google verlieren. Ein Marktplatz funktioniert nur, wenn Angebot und Nachfrage im Gleichgewicht sind und genau darauf achten wir.

4. Der Informationsgehalt rund um ein Inserat ist auf Ihrem Portal überdurchschnittlich. Werbung sucht man vergebens. Das schafft dankbare Nutzer auf Ihrer Webpräsenz, oder?

Das stimmt. Wir bekommen häufiger positives Feedback über unsere werbefreie Seite. Bei uns geht es um Ferienwohnungen & Ferienhäuser. Der Urlauber soll auf direktem Weg zu seiner Traum-Ferienunterkunft finden, ohne dabei von Werbung negativ beeinflusst zu werden.

5. Warum sollte ein Vermieter sein Ferienobjekt unbedingt auf Traum-Ferienwohnungen.de präsentieren?

Vor allem in Deutschland sind wir in den letzten Jahren das am stärksten wachsende Portal für Ferienunterkünfte und haben uns flächendeckend sehr gut positioniert, so dass die Ferienunterkünfte bei uns viele Buchungsanfragen und daraus resultierende Buchungen erhalten. Es gibt bei uns keine automatische Verlängerung und trotzdem liegt die Verlängerungsquote aller Inserate bei über 94%, was ein klares Indiz dafür sein muss, dass die Vermieter mit unserem Service zufrieden sind.

6. Neuerdings verknüpfen Sie die Vermarktung von Ferienunterkünften mit Ihrer eigenen Video-Karriere. Wie geht‘s voran?

Das Video spielt bei der Vermarktung nur eine Nebenrolle. Wir möchten Vermietern einfach helfen, ihre Ferienunterkünfte so erfolgreich wie möglich zu vermarkten. Mit Videos und  Ratgebern versuchen wir unsere langjährige Erfahrung an Vermieter weiterzugeben.

7. Wo wird Traum-Ferienwohnungen.de in 5 Jahren stehen?

In 5 Jahren ist einiges möglich. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es von Traum-Ferienwohnungen.de in 5 Jahren unter anderem weitere Sprachausgaben geben könnte, wir weiter stark lokal und international wachsen und immer mehr Vermieter und Urlauber auf unseren Service vertrauen.

8. Hand auf‘s Herz: Verbringen Sie Ihren Urlaub lieber in einer Ferienwohnung bzw. einem Ferienhaus oder ziehen Sie einen Hotelurlaub vor?

Wenn ich Urlaub mache, würde ich mich (fast) immer für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus entscheiden. Der dadurch gewonnene Komfort ist mit einem Hotelzimmer einfach nicht zu vergleichen und gerade, wenn ich mit meiner Familie reise, ist das viel Wert. Bei Geschäftsreisen, vor allem wenn es schnell gehen muss und die Lage besonders wichtig ist, greife ich auch mal zum Hotelzimmer.

Herr Mastalka, vielen Dank für das Interview.

 

Weitere Artikel zum Thema:

0
  Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar