Die Ferienwohnung über Internet-Portale vermieten Teil 2

Geschrieben von:

Sehen wir uns einmal genauer an, welche Informationen Sie in eine Fewo-Plattform einstellen können. Ich tue das wiederum am Beispiel meiner Ferienwohnung „Villa Charlottes Höh“ auf dem Internet-Portal „exklusiv-usedom.de“.

Anmerkung: Nach dem Verkauf unserer Ferienwohnungen wurden Portaleinträge und unsere Fewo-Webseite deaktiviert. Daher sind die ursprünglichen Links dorthin in diesem Artikel ebenfalls deaktiviert, der Artikelinhalt ist natürlich nach wie vor gültig.

Versetzen Sie sich zunächst in die Lage eines potentiellen Fewo-Interessenten, der auf Ihr Angebot stößt. Was würden Sie alles wissen wollen, bevor eine Buchung(sanfrage) in Betracht käme? Richtig, soviel wie möglich wollen Sie wissen. Also sollten Sie sich große Mühe geben, beim Einstellen Ihrer Ferienwohnung in das Internet-Portal maximal mögliche Informationen zu liefern.

Die wichtigsten Informationen werden Ihnen bei der Eingabeprozedur vom Internet-Portal automatisch abverlangt. Das ist sehr löblich, sonst vergessen Sie vielleicht etwas Wichtiges. Bei der Eingabe des freien Beschreibungstextes kommt es also darauf an, dass Sie sich einerseits von den anderen Angeboten abheben und andererseits dem Portalbesucher Appetit auf Ihre Ferienwohnung machen. Eine nicht unerhebliche Zahl von Portaleinträgen zeugt nicht gerade von viel Schreibmühe des Besitzers … das ist Ihre Chance!

Ich gebe zu, mein eigener Beispieleintrag besitzt auch noch erhebliches Optimierungspotential. Aber er eignet sich hervorragend, um zu zeigen, was man aus einer Beschreibung machen kann. Vergleichen Sie das ruhig einmal mit den Beschreibungen und der Fülle der verfügbaren Informationen zu meiner Ferienwohnung in der Heringsdorfer „Villa Charlottes Höh“, die ich auf meiner eigenen Webpräsenz www.strand-urlaub-auf-usedom.de zusammengestellt habe.

Es geht schlicht und ergreifend darum, sich per Beschreibungstext beim potentiellen Gast für eine Vermietung zu bewerben. Er soll sich für Ihre Ferienwohnung entscheiden, nicht für irgendeine. Das gilt auch für die hochgeladenen Bilder Ihrer Fewo. Ein Tag mit Sonnenlicht bei der Fotoaufnahme, eine gründliche Sauberkeit und eine liebevolle Dekoration mit vielen kleinen Nettigkeiten bewirken wahre Wunder. Gegebenenfalls einen Profi-Fotografen mit Weitwinkel-/Panoramaobjektiv ranlassen, das rechnet sich im Endeffekt auf jeden Fall.

Wer lausige Bilder in das Portal einstellt, darf vom geneigten Besucher nicht wirklich Begeisterung erwarten. Und noch etwas: Achten Sie darauf, dass Ihre Bilddatei optimiert ist, bevor Sie diese hochladen. Geben Sie dieser Bilddatei einen vernünftigen Namen: Anstatt 00329485.jpg wie automatisch von Ihrer Digitalkamera erstellt, schreiben Sie natürlich Terrasse_FewoXXX.jpg. Und fügen Sie Titel und Beschreibung ein, je nach Bearbeitungsprogramm gehen auch noch Ortskennzeichnung und Keywords. Wenn später mal ein Interessent in der Bildersuche von Google nach Fotos Ihrer Fewo bzw. Ihres Standortes fahndet, dann werden Sie auch gefunden.

Die meisten Internet-Portale vergeben an Ihre hochgeladenen Fotos zwar eigene Titel (manchmal grausamerweise wirklich 00329485.jpg) und Beschreibungen, aber spätestens, wenn Sie diese Fotos auf Ihrer eigenen Webpräsenz einbauen, spielt das Gesagte dann eine Rolle.

Ein letzter Tipp: Überlegen Sie sich eine gute Titelzeile und einen effektvollen ersten Satz in Ihrem freien Beschreibungstext. Diese werden in den Google-Suchergebnissen erscheinen. Und zwar unter der Webadresse des Portals – das gewählte Internetportal nimmt Ihnen quasi die gute Suchmaschinenpositionierung bereits ab. Nutzen Sie diesen Vorteil unbedingt, wenn Sie Ihre Ferienwohnung über Internet-Portale vermieten wollen!

Bei mir sieht es dann im Google-Suchergebnis so aus:

Ferienwohnung Heringsdorf: Kaiserlicher Urlaub in Heringsdorf auf …

www.exklusiv-usedom.de/ferienwohnung/on0708.html – Im Cache

Elegantes Ambiente im Stil der klassischen Bäderarchitektur aus der Kaiserzeit erwartet die Gäste in der Villa Charlottes Höh im Seebad Heringsdorf auf der 

„Ferienwohnung Heringsdorf“ stammt dabei nicht von mir, sondern ist der optimierte Suchbegriff des Portals, worauf ich keinen Einfluss habe. Aber der Rest sind der Titel und der Anfang des eingegebenen Beschreibungstextes auf meiner Fewo-Seite im Internet-Portal. Das liest sich für einen Google-Nutzer doch ganz nett, oder?

 

Weitere Artikel zum Thema:

0
  Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar