Perspektiven der Top-Standorte für eine Ferienvermietung

Geschrieben von:

Werfen wir heute einen tieferen Blick auf die Vor- und Nachteile der einzelnen Top-Standorte für eine Ferienvermietung. Schließlich wollen wir ja den passenden Standort für unsere Ferienwohnung ausfindig machen.

Mecklenburg-Vorpommern

Durch die kontinentalere Lage ist den Top-Reisezielen Mecklenburg-Vorpommerns gemein, dass sie im Schnitt beständigeres Urlaubswetter versprechen. Dies gilt vor allem für die Inseln Rügen und Usedom. Eine abwechslungsreiche Landschaft mit viel unberührter Natur ist ein weiteres Plus dieser Region. Glücklicherweise blieben viele Immobilien aus früheren mondänen Zeiten erhalten und wurden in den letzten Jahren liebevoll saniert. Eine vielschichtige Bäderarchitektur versprüht kaiserliches Flair von einst und vermag so manchen Urlauber auf den ersten Blick zu begeistern. Das sind gute Perspektiven für eine Ferienvermietung an Top-Standorten wie Binz und Heringsdorf.

Nachteilig wirkt sich immer noch ein gewisser Stau im Infrastrukturbereich (z.B. Strassen) aus. Auch bei den Shopping-Möglichkeiten für Gäste ist im Vergleich zu Standorten in Schleswig-Holstein, Niedersachsen oder Bayern weiterer Nachholbedarf erkennbar. Historisch bedingt stammt ein erheblicher Teil des Reisestroms aus den „Neuen“ Bundesländern. Das im Regelfall geringere Pro-Kopf-Einkommen dieser Gäste bestimmt nicht unwesentlich das Urlaubsbudget, wodurch sich das große Angebot im mittleren Preissegment erklärt. Es werden seitens der Kommunen verstärkt Anstrengungen unternommen, die Urlauberklientel vielschichtiger zu gestalten. Die Entstehung von Golfplätzen und Yachthäfen wie auch die zunehmende Ansiedlung von 5*Hotels sind als Beleg zu verstehen, Interessenten für das gehobene Segment für Ferien an der Ostsee zu begeistern.

Schleswig Holstein

Als unangefochtener Spitzenreiter unter den Top-Reisezielen an der deutschen Küste weist die Insel Sylt das größte Marktpotential auf. Hier existiert bereits eine Infrastruktur, die für Feriengäste die gesamte Angebotspalette bis hin zum Luxussegment bereithält. Das wirkt sich natürlich auch auf das allgemeine Preisniveau aus.

Die anderen hochfrequentierten Reiseziele Schleswig-Holsteins profitieren von langjährig gewachsenen Strukturen und vor allem auch von der Nähe zur Metropole Hamburg. Insgesamt liegt die Verweildauer der Urlaubsgäste deutlich höher als in Mecklenburg-Vorpommern. Lediglich Timmendorfer Strand fällt als Destination für Hamburger Tagesausflügler aus dem Rahmen.

Niedersachsen

Die Inseln Norderney und Borkum profitieren in erster Linie von der Tatsache, dass für die große Gruppe der Feriengäste aus Nordrhein-Westfalen der kürzeste Weg ans Meer zu ihnen führt. Übrigens, versuchen Sie mal im Februar dort eine freie Ferienwohnung zu finden. Das kann ein arges Geduldsspiel werden. Man fasst es kaum, welch Scharen an Rheinländern vor dem Karneval flüchten. Die witterungsbedingt zumeist rot verklinkerten, zweckmäßigen Immobilien und die weniger abwechslungsreiche Landschaft können es mit dem Charme von Rügen, Usedom oder Sylt zwar nicht aufnehmen, punkten dafür aber mit einer im Durchschnitt sehr guten Verweildauer der Gäste.

Bayern

Eine weitere Möglichkeit, eine hohe Zahl an Vermietungstagen pro Jahr zu erzielen, ist die Kombination von Wintersport und Sommerfrische in den Bergen. Die Regionen um Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen und den Königssee scheinen dafür prädestiniert zu sein. Leider liegen mir keine Aussagen über die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste vor.

Insgesamt eröffnen die abwechslungsreichen Freizeitmöglichkeiten zu jeder Jahreszeit sehr gute Perspektiven für eine ganzjährige Ferienvermietung.

 

Weitere Artikel zum Thema:

1
  Verwandte Artikel

Kommentare

  1. Sonne-Wohnung-Norderney  Mai 21, 2014

    Unser Haus auf Norderney bekommt auch viele Urlauber aus NRW in den Osterferien. Stimmt, wenn man erst im Februar versucht, eine Wohnung bei uns zu bekommen, ist schon zu spät.

    antworten

Schreibe einen Kommentar