Ferienhaus-Urlaub in Dänemark ist top – Immobilien kaufen jedoch nicht

Geschrieben von:

Rund 60% aller Übernachtungen ausländischer Touristen in Dänemark gehen auf das Konto deutscher Urlauber. Mehr als 11 Millionen Übernachtungen sind das laut dem dänischen Statistikamt Danmarks Statistik allein in Ferienhäusern. Damit ist das nördliche Nachbarland das mit Abstand beliebteste skandinavische Reiseziel der Teutonen. Das riecht doch nach reichlich Vermietungspotential für Eigentümer – Natürlich, aber versuchen Sie doch mal, eine Ferienimmobilie in Dänemark zu kaufen …

weiterlesen →
0

Wie vermarkte ich meine Auslandsimmobilie an Feriengäste?

Geschrieben von:

Mehr als ein Drittel der deutschen Eigentümer einer Ferienimmobilie besitzen ein Feriendomizil im Ausland. In einem früheren Blogartikel hatten wir uns bereits nach den diesbezüglichen TOP-Standorten umgesehen und konnten die spanischen Gefilde als Nummer 1 herausfiltern. Neben den Balearen mit ihrem Zugpferd Mallorca, der Costa del Sol und der Costa Blanca zählen die Kanareninseln Teneriffa und Gran Canaria zu den beliebtesten Investitionsregionen.

weiterlesen →
1

Eine Nische für Fewo-Vermieter – Feriengäste aus dem Ausland

Geschrieben von:

Die Gäste in unseren Ferienwohnungen auf der Insel Usedom waren fast ausnahmslos inländische Urlauber. Obwohl ich in den letzten Jahren vor Ort vermehrt ausländische Touristen (überwiegend aus dem nahegelegenen Polen) antraf, gab es für uns auf Grund der überdurchschnittlichen Belegungsquote kaum Anlaß, sich intensiver um diese Zielgruppe zu kümmern. Nicht weil wir zu faul wären, sondern weil die Erschließung neuer Märkte wie die Gruppe der ausländischen Touristen auch stets einen erhöhten Zeit-, Kosten- und Marketingaufwand bedeutet.

Eine ...

weiterlesen →
3

Eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus kaufen – Ostsee, Nordsee oder doch Mallorca?

Geschrieben von:

Wer eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus kaufen möchte, sollte zunächst einige grundsätzliche Überlegungen anstellen. Da es bei einer Immobilieninvestition im Regelfall um erhebliche Geldsummen geht, sollte Ihre Entscheidung gut fundiert sein. Fehlurteile Ihrerseits können bei bankfinanzierten Ferienimmobilien schnell ins wirtschaftliche Abseits führen. Sehen Sie Ihre Ferienwohnung bzw. Ihr Ferienhaus immer als langfristige Vermögensanlage, die sich eben nicht ruck zuck wieder loswerden lässt.

weiterlesen →
0