Ist die Sondertilgung für ein Fewo – Darlehen sinnvoll?

Geschrieben von:

Wer den Erwerb seiner Ferienimmobilie über ein Darlehen finanziert, sollte sich vor der Unterschrift unter den Darlehensvertrag mit einigen möglichen Vertragskomponenten näher auseinandersetzen. Dazu gehört u.a. die Option zur Einbringung von Sondertilgungen in das Darlehen zusätzlich zur festvereinbarten, laufenden Tilgung. Man zahlt also einen zusätzlichen Betrag zur Darlehenstilgung. Welche Varianten gibt es dabei und welche Auswirkung hat eine Sondertilgung auf das Darlehen meiner Ferienimmobilie?

Die Wirksamkeit einer Sondertilgung lässt sich auf 2 Ebenen ...

weiterlesen →
0

Checkliste – Mallorca Immobilien kaufen

Geschrieben von:

Potentielle Käufer von Ferienimmobilien im sonnigen Süden leben gefährlich. Wenn die daheim so vermissten Sonnenstrahlen das Gemüt aufhellen, die  südliche Lebensart ihre entspannende Wirkung entfaltet und vielleicht gar noch die besichtigte Immobilie inmitten herrlicher Natur den Königsblick auf das Wasser ermöglicht – dann wird der Wunsch nach einer Ferienimmobilie übermächtig. Manchmal sogar so sehr, dass die wirtschaftliche Objektivität in den Hintergrund tritt.

weiterlesen →
0

Eine Ferienimmobilie kaufen

Geschrieben von:

Die Flucht in Sachwerte hält an. Die Interessenten für den Kauf einer Ferienimmobilie werden täglich mehr. Kein Wunder, solange die politischen Pappnasen von einem Fettnäpfchen ins nächste treten, nimmt die Unsicherheit der Bürger unaufhaltsam zu. Und diese versuchen, ihre Vermögenswerte zu schützen. Ein Immobilienkauf in Ferienregionen zählt hierbei zu den Lieblingsreflexen der Teutonen.

Vor einigen Tagen erfuhr ich in einem Telefonat mit einem Immobilienmakler auf der Insel Usedom, dass die Verwertungszeiten einer Ferienimmobilie zum Kauf dort mittlerweile ...

weiterlesen →
0

Zweitwohnungssteuer bei Ferienimmobilien

Geschrieben von:

Wer eine Ferienimmobilie erworben hat, kann sich sicher fühlen – das örtliche Amt meldet sich zweifellos alsbald, um seinen Heißhunger auf eine Zweitwohnungssteuer anzumelden. Um vorprogrammierte Streitereien mit den Behörden zu umgehen, eignet sich am besten der Wink mit dem Fewo-Vermietungsvertrag über eine externe Agentur. In diesem sollte die Eigennutzung der Ferienwohnung bzw. des Ferienhauses explizit ausgeschlossen sein. Also durfte ich alle Verträge für’s Amt kopieren. Danach war zum Glück aber auch Ruhe.

weiterlesen →

5

Wie wär’s mit einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in Berchtesgaden oder in Schönau am Königssee?

Geschrieben von:

Wer sich für den Kauf und die Vermietung einer Ferienwohnung bzw. eines Ferienhauses in Berchtesgaden oder in Schönau am Königssee im Berchtesgadener Land interessiert, hat sich definitiv einen der Top-Standorte im Bundesland Bayern ausgewählt. Nach Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen zählt die Region rund um den Königssee zu den Top 3 im Voralpengebiet. Vor allem Schönau am Königssee und Berchtesgaden sind die touristischen Magnete. Beste ...

weiterlesen →
4

Wie finde ich ein Ferienhaus zum Kauf auf ImmobilienScout24 ?

Geschrieben von:

Sie suchen ein Ferienhaus zum Kauf? Immobilienportale im Internet sind der meistgenutzte und wichtigste Kanal zur Vermarktung von Immobilien. Grund genug für angehende Käufer von Ferienimmobilien, sich dort einmal ausführlich umzusehen, was wir am Beispiel des Portals Immobilienscout24 tun wollen.

ImmobilienScout24   

Die 1997 gegründete 100%ige Tochter der Scout24-Gruppe weist beeindruckende Zahlen pro Monat auf:

o  mehr als 1,2 Mio. Immobilienangebote
o  über 6 Mio. Besucher
o  1,8 Mrd. Seitenaufrufe
o  250 Mio. abgerufene Exposès
o  ca. 40.000 gewerbliche ...

weiterlesen →
0

Eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Deutschland kaufen – Wo muss ich suchen?

Geschrieben von:

Streben Interessenten von Ferienimmobilien einen Erwerb zum Zwecke der Vermietung an, so entscheidet sich eine überwältigende Mehrheit, eine Ferienwohnung bzw. ein Ferienhaus im Heimatland Deutschland zu kaufen. Über die Motive hatte ich bereits ausführlich berichtet.

Im nächsten Schritt interessiert natürlich die Frage: Wo finde ich die geeignete Ferienimmobilie?

Trotz intensiver Recherche ist mir bis heute noch kein Spezialanbieter über den Weg gelaufen, der ein ...

weiterlesen →
0

Rückblick – Deutsche Ferienimmobilien als Sachwert in der Krise ab 2008 Teil 3

Geschrieben von:

Nachdem wir uns in den vorangegangenen Artikeln mit dem Verhalten von Mieteinnahmen und Kostenstruktur deutscher Ferienwohnungen in der Krise ab 2008 beschäftigt haben, wenden wir uns nun dem wichtigsten Kriterium als Sachwertanlage zu … dem Marktwert bzw. Verkaufserlös einer Immobilie.

3. Der Verkaufserlös der Ferienimmobilie

In früheren Artikeln waren wir bereits auf die grundlegenden Mechanismen für das Zustandekommen eines Marktwertes für die (Ferien-)Immobilie eingegangen. Wenn Lage und Qualität der Ferienimmobilie stimmen, dann steht einer Schutzfunktion als ...

weiterlesen →
1

Rückblick – Deutsche Ferienimmobilien als Sachwert in der Krise ab 2008 Teil 2

Geschrieben von:

Im ersten Teil unseres Rückblicks auf  2008 hatten wir die Auswirkungen der Krise auf die Höhe der Einnahmen aus der Ferienvermietung näher betrachtet. In Teil 2 wollen wir nun die Kosten für die Immobilie und die Vermietung einer Prüfung unterziehen.

2. Die Summe aller Kosten (Kauf, Vermietung, Bestandshaltung, Verkauf)

Zunächst einige grundsätzliche Überlegungen zu einer (Schulden)Krise. Eine wirtschaftliche Entwicklung läuft stets in ...

weiterlesen →
0

Rückblick – Deutsche Ferienimmobilien als Sachwert in der Krise ab 2008 Teil 1

Geschrieben von:

Die weltweite Überschuldungsproblematik harrt weiter einer tragfähigen Lösung. Die üblichen Durchhalteparolen des Establishments in den gleichgeschalteten Medien sind wenig hilfreich – höchste Zeit für die Frage: „Wie werden sich Ferienimmobilien in der aktuell andauernden Krise verhalten?

Um es gleich vorweg zu nehmen, es gibt keine Masterantwort. Zu viele Faktoren, derzeit vor allem politische, haben Einfluss auf den Sachwert Ferienimmobilie. Es gilt also, wachsam die jeweiligen Entwicklungen zu beobachten und seine Schlüsse daraus zu ziehen.

weiterlesen →
0

Immobilie als Sachwertanlage – Schweizer Glückseligkeit?

Geschrieben von:

Wenn Sie eine Ferienimmobilie mit dem Ziel einer erfolgreichen Vermietung erwerben und betreiben, dann kommt es vor allem auf Ihr Marketinggeschick an. Gutes Marketing schafft ordentliche Mieteinkünfte. Völlig losgelöst von Ihrer Vermietungstätigkeit offenbart sich im Laufe der Zeit der Marktwert Ihrer Immobilie.

Um diese zusätzliche Chance zu nutzen, bedarf es einer wohldurchdachten Auswahl beim Kauf der Ferienimmobilie. Nicht ohne Grund setzen einige Immobilienbesitzer auf den Fewo-Erwerb in 1A-Lagen. Rein statistisch gesehen, finden Objekte in Bestlagen immer ihre ...

weiterlesen →
2

Marktanalyse für Ferienobjekte Teil 1

Geschrieben von:

Sie haben sich dafür entschieden, eine Ferienwohnung zu kaufen und dann extern vermieten zu lassen … doch wo sollte der Standort dieser Fewo liegen?

Theoretisch gilt: Eine Ferienwohnung kann überall erfolgreich vermietet werden. Es kommt halt vor allem auf Ihre Marketingfähigkeiten an. Ich persönlich würde aber empfehlen, ein vorhandenes hohes Vermietungspotential zu nutzen und nicht erst aufwendig einen Markt für Ihre Dienstleistung zu schaffen. Wenn Sie also erfolgreich vermieten wollen, dann konzentrieren Sie sich auf Regionen, die ...

weiterlesen →
2

Vor- und Nachteile einer Ferienwohnung

Geschrieben von:

Bevor wir mit der Marktrecherche für eine Ferienwohnung zum Zwecke der Vermietung beginnen, schauen wir uns noch einmal die Vor- und Nachteile gegenüber einer Vermietung an Dauerbewohner an.

Vorteile

1. Bei der Preisgestaltung für eine Vermietung der Ferienwohnung unterliegt man nicht der Mietpreisbindung.

2. Räumungsklagen sind unbekannt, da der Urlaubsgast steht’s freiwillig das Feld räumt.

3. Sie haben deutlich mehr Spielräume im Vergleich zum rigiden deutschen Mietrecht bei einer Dauervermietung, ...

weiterlesen →
0

Meine Ferienwohnung als zusätzliches Einkommensstandbein

Geschrieben von:

Wer nicht gleich um die Ecke seiner Ferienimmobilie wohnt oder die Vermietung dieser als Haupterwerb betreibt, wird im Regelfall das Tagesgeschäft auslagern. Bei einer Entfernung von fast 600 km zu meinen Ferienwohnungen auf der Insel Usedom bleibt mir auch gar nichts anderes übrig. Ich habe dafür erfahrene Vermietungspartner vor Ort engagiert, so dass ich mich im Wesentlichen mit den monatlichen Abrechnungen beschäftigen könnte. Ist die Fewo erst einmal gekauft, saniert/renoviert, chic eingerichtet und in die extern betreute Vermietung ...

weiterlesen →
2

Meine Ferienwohnung zur Eigennutzung

Geschrieben von:

Ich kenne einige Besitzer von Ferienwohnungen auf Usedom, die Ihre Immobilie mehrfach im Jahr für Urlaubszwecke bewohnen möchten und in der übrigen Zeit auch Verwandtschaft und Freunde beglücken. Sie sind an einer Ferienvermietung nicht interessiert. Vorteilhaft ist hierbei, dass man bei einem Baudenkmal auch als Eigennutzer durch den Sanierungsanteil zu Steuervergünstigungen kommt (siehe „Meine Ferienwohnung als Steuersparmodell Teil 3„).

Die komplette Eigennutzung einer Ferienwohnung erfordert natürlich eine prall gefüllte ...

weiterlesen →
0

Meine Ferienwohnung als Steuersparmodell Teil 2

Geschrieben von:

Eine recht interessante Variante, seine Ferienwohnung als Steuersparmodell zu nutzen, ist der Erwerb einer Ferienimmobilie in einem Sanierungsgebiet oder städtebaulichen Entwicklungsgebiet (§ 7h EStG) bzw. eines Baudenkmals (§ 7i EStG). Hier handelt es sich um eine historische Bausubstanz, deren Erhalt im sogenannten öffentlichen Interesse liegt. Solche Objekte entsprechen zumeist nicht mehr heutigen Standards und sind oft sogar ruinös.

Derart heruntergekommene Objekte gab’s nach der Wende in den neuen Bundesländern zuhauf. Viele von ihnen wurden mittlerweile liebevoll restauriert. ...

weiterlesen →
0

Meine Ferienwohnung als Steuersparmodell Teil 1

Geschrieben von:

Das oberste Gebot bei einer Investition in eine Ferienimmobilie zum Zwecke der erfolgreichen Vermietung lautet: Das Objekt muss sich auch ohne Steuervorteile tragen! Der spitze Bleistift ist hier völlig fehl am Platze. Wer in seine Immobilienfinanzierung die (möglichen) Steuervorteile hineinzurechnen gewillt ist, dem gehört kräftig auf die Finger geklopft. Was hindert Vater Staat und seine Handlanger vom Finanzamt daran, Gesetze nach Gutdünken auszulegen, zu beugen oder gar ganz aufzuheben? Wollen Sie auf die Strasse gehen und nach Ihrem ...

weiterlesen →
2

Meine Ferienwohnung als Sachwert

Geschrieben von:

Eine Ferienwohnung als Sachwertanlage kaufen vornehmlich Menschen, die eine nachhaltige Entwertung des Papiergeldes durch die ständige Geldschöpfung aus dem Nichts von den Notenbanken dieser Welt befürchten (Inflation).

In der Krise 2008 war schön zu sehen, wie schrittweise eine Flucht in (vermeintlich) sichere Immobilien erfolgte. In bestimmten Lagen und Preissegmenten war der Markt im Jahr darauf ordentlich leergefegt. Derzeit diskutieren sich die Befürworter von Inflation und Deflation die Köpfe heiss, welche Variante uns noch bevorsteht und welche Auswirkungen ...

weiterlesen →
0

Meine Ferienwohnung als Altersvorsorge

Geschrieben von:

Im Folgenden werfe ich einen Blick auf das Kaufmotiv „Meine Ferienimmobilie als Altersvorsorge“.

Wenn Sie bei den später folgenden Schritten im Kauf- und Vermietungsprozess das Wesentliche richtig machen, dann spricht nichts gegen eine Ferienimmobilie als Altersvorsorge. Ich warne allerdings davor, Immobilien als alleinige Vorsorgemöglichkeit zu nutzen. Die Gründe hierfür sind hauptsächlich zwei:

Einerseits hängt der zukünftige Einkommensstrom aus der Immobilie von sehr vielen Einzelfaktoren ab … Lage, Ausstattung und Zustand des Objektes. Entspricht es dem Zeitgeist ...

weiterlesen →
1

Investitionsmotive für eine Ferienimmobilie

Geschrieben von:

Bevor überhaupt eine Kaufentscheidung reift, ist die erste Frage die nach dem Warum? Mir sind die unterschiedlichsten Investitionsmotive für eine Ferienimmobilie begegnet. Diese reichten von Altersvorsorge oder Sachwertinvestition wegen Inflationsangst über Steuersparmotive oder spätere Eigennutzung bis hin zur Schaffung eines zusätzlichen Einkommensstandbeins oder auch dem Wunsch, am Ort der Ferienimmobilie selbst regelmäßig Ferien zu verbringen.  Das haarsträubendste Motiv ist jedoch: „Ich finde diesen Ort sagenhaft wunderschön und habe mich in diese Immobilie verliebt.“

Ich möchte keinesfalls missverstanden ...

weiterlesen →
0
Seite 4 von 5 12345