Meine Ferienwohnung als zusätzliches Einkommensstandbein

Geschrieben von:

Wer nicht gleich um die Ecke seiner Ferienimmobilie wohnt oder die Vermietung dieser als Haupterwerb betreibt, wird im Regelfall das Tagesgeschäft auslagern. Bei einer Entfernung von fast 600 km zu meinen Ferienwohnungen auf der Insel Usedom bleibt mir auch gar nichts anderes übrig. Ich habe dafür erfahrene Vermietungspartner vor Ort engagiert, so dass ich mich im Wesentlichen mit den monatlichen Abrechnungen beschäftigen könnte. Ist die Fewo erst einmal gekauft, saniert/renoviert, chic eingerichtet und in die extern betreute Vermietung ...

weiterlesen →
2

Meine Ferienwohnung als Steuersparmodell Teil 2

Geschrieben von:

Eine recht interessante Variante, seine Ferienwohnung als Steuersparmodell zu nutzen, ist der Erwerb einer Ferienimmobilie in einem Sanierungsgebiet oder städtebaulichen Entwicklungsgebiet (§ 7h EStG) bzw. eines Baudenkmals (§ 7i EStG). Hier handelt es sich um eine historische Bausubstanz, deren Erhalt im sogenannten öffentlichen Interesse liegt. Solche Objekte entsprechen zumeist nicht mehr heutigen Standards und sind oft sogar ruinös.

Derart heruntergekommene Objekte gab’s nach der Wende in den neuen Bundesländern zuhauf. Viele von ihnen wurden mittlerweile liebevoll restauriert. ...

weiterlesen →
0

Eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus kaufen und erfolgreich vermieten – Wie geht das?

Geschrieben von:

Eine Ferienimmobilie kaufen und anschließend mit Erfolg das Ferienhaus oder die Ferienwohnung vermieten – der Traum vieler unter uns.

Wenn man den Suchanfragen bei Google folgt, dann scheint es eine Vielzahl von Interessenten zu diesem Thema zu geben. Die Suchergebnisse an sich sind eher niederschmetternd. Fast ausnahmslos tummeln sich Fewo-Vermittler, Vermietungsplattformen und Immobilienmakler auf den ersten Ergebnisseiten. Ab und zu stößt man noch auf Beiträge in diversen Foren. Einzige mir bekannte Ausnahme ist der Oliver Lehne von ...

weiterlesen →
3