Kostenfaktor Stromverbrauch in Ferienhaus und Ferienwohnung

Geschrieben von:

Eine wirtschaftlich erfolgreiche Vermietung der Ferienimmobilie an Urlaubsgäste basiert nicht nur auf effektiver Vermarktung des Objektes und überdurchschnittlichen Mieteinnahmen, sondern erfordert stets auch den Blick auf die Kostenseite. Letztlich geht es ja darum, die Spanne zwischen Einnahmen und Ausgaben bestmöglich auszudehnen. Man kann auch mit 250 Vermietungstagen durchaus in den roten Zahlen landen, wenn der Kostenseite nicht gebührend Beachtung geschenkt wird.

weiterlesen →
4

Rückblick – Deutsche Ferienimmobilien als Sachwert in der Krise ab 2008 Teil 3

Geschrieben von:

Nachdem wir uns in den vorangegangenen Artikeln mit dem Verhalten von Mieteinnahmen und Kostenstruktur deutscher Ferienwohnungen in der Krise ab 2008 beschäftigt haben, wenden wir uns nun dem wichtigsten Kriterium als Sachwertanlage zu … dem Marktwert bzw. Verkaufserlös einer Immobilie.

3. Der Verkaufserlös der Ferienimmobilie

In früheren Artikeln waren wir bereits auf die grundlegenden Mechanismen für das Zustandekommen eines Marktwertes für die (Ferien-)Immobilie eingegangen. Wenn Lage und Qualität der Ferienimmobilie stimmen, dann steht einer Schutzfunktion als ...

weiterlesen →
1

Vor- und Nachteile einer Ferienwohnung

Geschrieben von:

Bevor wir mit der Marktrecherche für eine Ferienwohnung zum Zwecke der Vermietung beginnen, schauen wir uns noch einmal die Vor- und Nachteile gegenüber einer Vermietung an Dauerbewohner an.

Vorteile

1. Bei der Preisgestaltung für eine Vermietung der Ferienwohnung unterliegt man nicht der Mietpreisbindung.

2. Räumungsklagen sind unbekannt, da der Urlaubsgast steht’s freiwillig das Feld räumt.

3. Sie haben deutlich mehr Spielräume im Vergleich zum rigiden deutschen Mietrecht bei einer Dauervermietung, ...

weiterlesen →
0

Meine Ferienwohnung als Steuersparmodell Teil 1

Geschrieben von:

Das oberste Gebot bei einer Investition in eine Ferienimmobilie zum Zwecke der erfolgreichen Vermietung lautet: Das Objekt muss sich auch ohne Steuervorteile tragen! Der spitze Bleistift ist hier völlig fehl am Platze. Wer in seine Immobilienfinanzierung die (möglichen) Steuervorteile hineinzurechnen gewillt ist, dem gehört kräftig auf die Finger geklopft. Was hindert Vater Staat und seine Handlanger vom Finanzamt daran, Gesetze nach Gutdünken auszulegen, zu beugen oder gar ganz aufzuheben? Wollen Sie auf die Strasse gehen und nach Ihrem ...

weiterlesen →
2

Meine Ferienwohnung als Sachwert

Geschrieben von:

Eine Ferienwohnung als Sachwertanlage kaufen vornehmlich Menschen, die eine nachhaltige Entwertung des Papiergeldes durch die ständige Geldschöpfung aus dem Nichts von den Notenbanken dieser Welt befürchten (Inflation).

In der Krise 2008 war schön zu sehen, wie schrittweise eine Flucht in (vermeintlich) sichere Immobilien erfolgte. In bestimmten Lagen und Preissegmenten war der Markt im Jahr darauf ordentlich leergefegt. Derzeit diskutieren sich die Befürworter von Inflation und Deflation die Köpfe heiss, welche Variante uns noch bevorsteht und welche Auswirkungen ...

weiterlesen →
0